Kurze Straße 7 · 32609 Hüllhorst
Telefon 0 57 44 / 29 11
Telefax 0 57 44 / 50 84 66
info@zahnaerzte-huellhorst.de
 
Kieferorthopaedie fuer Kinder und Jugendliche
 
Logo
 
Zahnlogo
 
Spange
Jugendliche
Behandlung von Kindern und Jugendlichen

Die Behandlung von Kindern und Jugendlichen unterscheidet sich naturgemäß von der Behandlung Erwachsener.

Im Rahmen einer sog. Frühbehandlung erfolgt die Korrektur von Fehlentwicklungen bereits im Vorschulalter.
Typische Indikationen für eine Frühbehandlung ist
z.B. ein Kreuzbiss oder offener Biss.
Ziel ist es, die weitere Gebissentwicklung weitestgehend zu normalisieren.

Sowohl bei einer Früh- als auch einer regulären Behandlung spielt der Tragekomfort der Apparaturen eine große Rolle.
Je besser der Komfort, desto größer ist die Akzeptanz bei den noch jungen Patienten.
Welche verschiedenen Möglichkeiten es gibt erläutern wir Ihnen gerne.
Kieferorthopädie
 
Sie sind unsicher, ober eine Behandlung bei Ihrem Kind ­notwendig ist ?

Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie einen Beratungstermin.

Langzeitstabilisierung (Retention)

Nach dem erfolgreichen Abschluss der Behandlung gilt es das erzielte Ergebnis zu stabilisieren. Je stärker die Zähne ­bewegt worden sind, desto mehr neigen sie nach
Kieferorthopädie
 
Abschluss der Behandlung dazu in ihre ursprüngliche Position zurück zu ­wandern.

Diese Rückstellung nennt man im Fachbegriff Rezidiv.

Ein wirkungsvolles Mittel zur Vermeidung eines solchen ­Rezidivs ist das Anbringen eines sog. Retainers. Hierbei wird von innen ein Draht auf die Zähne geklebt, welcher das ­Behandlungsergebnis dauerhaft stabilisiert.